Schreibaufgabe_W-beistragsbild

Moin, Ihr Zeitreisenden!

Ich bin ja eine total schwer beschäftigte Frau… Und faul. Ich möchte jetzt nicht mit irgendwelchen Ausreden kommen, ich habe es einfach nicht mehr letzte Woche geschafft die Schreibaufgabe für KW 2 online zu stellen! Und nun kommt heute auf einen Montag die Schreibübung für KW 3 – Vollkommen aus dem Plan!! Schande auf mein Haupt.

Deshalb machen wir heute wieder eine Zeitreise! Heute ist nicht heute, sondern gestern!

WUSCH!!!!

Heute geht es um den Gegenteil-Tag! Ein kleiner Text, der einen furchtbaren Tag verspricht.

Das untere Bild könnt ihr auf Pinterest pinnen! Für später 🙂 Falls ihr das Add-On nicht in eurem Browser habt, findet ihr die Pins HIER.

Ich möchte euch nicht weiter aufhalten! Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen!
Wenn ihr es möchtet, dann tobt euch aus und macht mit! Gönnt euch diese unglaublich kreativen Inspirationsquellen so hart, das euch die Stifte in den Händen zerbrechen oder die Tastatur. Was auch immer. Und los!

schreibaufgabe pinterest 3

Der Gegenteil-Tag!

Ich habe mir viel vorgenommen dieses Jahr und NICHTS.. Absolut gar nichts hat gestern geklappt. Als ob über mir stetig eine schwarze Wolke herumflog die ihre negative Energie dauerhaft auf mich herabregnete. Ich habe euch ja vor 3 Wochen von meinen Vorsätzen erzählt!

Aber beginnen wir von vorn.

Mein gestriger Tag begann damit, das meine Kaffeemaschine keinen Kaffee machte, sondern Energie! Ja! Mein ernst! Ekelhaften, Süßen, Gummibärchensaft!

Dann ist mir auch noch meine E-Zigarette kaputt gegangen und ich musste mir wieder Zigaretten am Automaten kaufen. Also.. ich musste nicht, aber ich tat es einfach ohne zu überlegen. Ich hatte zwei Schwachteln weggeraucht!

Noch dazu kam, das ich keine Menschenseele getroffen habe! KEINE SAU! Nicht mal meinen Freund habe ich gesehen.. Ja gut, der hat Spätschicht, den sehe ich dann nie. Aber gar keinen? Wo waren die alle? Zombie-Apokalypse?

In meinem Frust fraß ich alles an Süßkram und ungesunden Scheiß in mich hinein, das mein Zuckerspiegel durch die Decke ging. Gut, das mich das Zuckerkoma nicht erwischt hat!

Ich ging frustriert ins Bett und mein Freund weckte mich heute morgen und fragte wie mein Tag war. Ich bewarf ihn mit einem Kissen und schlief wieder ein. Heute war aber alles wie immer.
Wobei ich bei der Kaffeemaschine noch etwas skeptisch war…

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit.

Annie ❥

 

Werbeanzeigen

8 Kommentare zu „Der Gegenteil-Tag! #Schreibaufgabe KW3

  1. Hey Annie,
    das klingt ja nach einem furchtbaren Tag. Da hilft nur eins: aufstehen und Krönchen richten.
    Vorsätze habe ich keine, die ich versauen kann, aber zu Gegenteiltag fällt mir was ein. 😉
    Grüße, Katharina.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s