Moin!

Mein SUB (Stapel ungelesener Bücher) ist kein Stapel. Es ist ein nie endender Haufen den man dreimal um die ganze Welt legen könnte. So fühlt es sich zumindest an.
Einige von euch wissen das ich ein riesen Fan von Flohmärkten bin, aufgrund der geringen Einkaufskosten schlage ich dann immer oft stark zu. Und so kam es, das ich innerhalb des aktuellen Jahres zwei halb-hohe Regale mit noch nicht gelesenen Büchern gefüllt habe.
Und wie das so mit dem menschlichen Hirn ist:

„Stop-Stop-Stop! Dein ernst? Nee, kannst du knicken, nee… lass mal liegen. Nimm ein Comic! Ist mir zuviel. Ich bin grad überfordert und sorge einfach dafür, das du gar keine Lust zum Lesen hast. Dann muss ich mich wenigstens nicht entscheiden, welches der 150 Bücher ich dich jetzt lesen lasse. Nee… Hier: Nimm mal Kamikaze Kaito Jeanne, ist leichte Kost, damit komm ich klar!“

Aus diesem Grunde habe ich lange überlegt wie ich mein überfordertes Gehirn motiviert bekomme! Ich verringere optisch mein SUB!!
Auf meinem Komödchen neben dem Bett habe ich drei Stapel mit random gespickten Büchern aus den Regalen gepackt. Das ist dann mein SUB Teil 1! Ja gut… es passt nichts mehr auf das Komödchen… aber was solls! Und es funktioniert tatsächlich! Ich habe in den letzten Wochen (seit Oktober) mehr gelesen, als die Monate davor. Zugegebenermaßen waren dabei viele Mangas, aber selbst die (bis auf sehr leichte Kost, s.o.) konnte ich zwischenzeitlich nicht anpacken, da ich mit dieser „Masse“ echt überfordert war!

Folgende Bücher sind auf meinem aktuellem SUB:

Ai Ninomiya, Ikuhiro Nao Kinako – Good Night, Jack the Ripper (Manga) – 2018
Dashiell Hammett – Der Malteser Falke (Krimi) – 1974

Diverse – Morgen, Freundchen, wirds was geben! (Anthologie) – 2012
Edgar Wallace – Das silberne Dreieck & Der Sänger in der Kirche (Krimi) – 1983
Edgar Wallace – Das silberne Dreieck & Der wirkliche Mr. Drake (Krimi) – 1983
Francois Lelord – Das Geheimnis der Chellistin  – Beinahe normale Fälle eines ungewöhnlichen Psychiaters (Psychologie/Humor) – 2012
Gregor Weber – Stadt der verschwundenen Köche (Roman) – 2015
Henning Mankell – Hunde von Riga (Krimi) – 2010
Jan Philipp Reemtsma – Im Keller (Schicksalsroman) – 1997
Jan Seghers (HG) – Der Tod hat 24 Türchen (Anthologie) – 2008

John le Carré – Der Spion, der aus der Kälte kam (Krimi) – 2012
Jonathan Troper – Sieben verdammt lange Tage (Roman) – 2010
Joy Fielding – Herzstoß (Krimi) – 2013
Juliette Benzoni – Cathrine – (Historischer Roman) – 1964
Jussi Adler Olsen – Schändung (Thriller) – 2016
Lynn Okamoto – Elfenlied Band 2 (Manga) – 2009
Manfred Plinke – Handbuch für Erst-Autoren (Ratgeber) – 1999
Marie Luise Fischer – Die Ehe des Dr. Jorg (Oma-Ärzte-Roman) – 1988
Melanie Raabe – Die Falle (Thriller) – 2016
Morton Rhue – Creature – Gefahr aus der Tiefe (Roman) – 2015
Neon Genesis Evangelion Band 2 – Der Junge und das Messer (Manga) -1999
Neon Genesis Evangelion Band 3 – Weiße Narben (Manga) – 1999
Neon Genesis Evangelion Band 4 – Asuka (Manga) – 1999
Neon Genesis Evangelion Band 5 – Der Grabpfeiler (Manga) – 2000
Neon Genesis Evangelion Band 6 – Fourth Children (Manga) – 2001
Neon Genesis Evangelion Band 7 – Der Kampf eines Mannes (Manga) – 2002
Neon Genesis Evangelion Band 8 – Mother (Manga) – 2003
Neon Genesis Evangelion Band 9 – Fifth Children (Manga) – 2005
Paul Watzlawick – Vom schlechten des Guten – (Psychologie/Humor) – 2005
Rosy Chabert – Leonella – Der Tod des Tigers 8Roman) – 1974
Sailor Moon Band 10 – Sailor Saturn (Manga) – 1999
Sailor Moon Band 11 – Prinzessin Kaguyas Geliebter (Manga) – 1999
Simon Beckett u.a. – Tödliche Gaben – Weihnachtskrimis (Anthologie) – 2009
Somerset Maugham – Der Menschen Hörigkeit (Entwicklungsroman) – 1960
Sven Regener – Herr Lehmann (Roman) – 2003
Svende Merian – Der Tod des Märchenprinzen (Roman) – 1983
Thomas Harris – Hannibal (Roman) – 2000
Ursula Poznansi u.a. – Alle Morde wieder – Weihnachtskrimis (Anthologie) – 2012
Veit Etzold – Dark Web (Thriller) – 2017
Wolf Schneider – Deutsch für Profis (Sachbuch) – 2001

Okay… es ist immer noch ein Haufen, aber immerhin weniger als in den Regalen. Die Mangas krieg ich relativ fix durchgelesen, dann sind es ja nur noch halb soviel!
Wie ihr seht ist es alles sehr durchwachsen. Genre-technisch und auch vom Alter her. Das älteste Buch auf meinem SUB I ist „Somerset Maugham – Der Menschen Hörigkeit (Entwicklungsroman) – 1960“. Es ist noch nicht mein ältestes Buch, denn das ist ein Geschichtsbuch von ca. 1912 und müsste dringend zum Buchbinder, da es beinahe auseinander fällt.

Kennt ihr ein paar von den Büchern?

Momentan lese ich noch „Barry Trotter“ und „Psychologie in 30 Sekunden“. Was würdet ihr mir als nächstes von meinem SUB empfehlen? Dann brauche ich mich nicht entscheiden! Das nennt man im übrigen: Problemverlagerung!

Beste Grüße, ihr Buchnerds! Annie.

5 Kommentare zu „SUB-Report oder „Das schaff ich dieses Jahr definitiv nicht mehr!“

  1. Ich würde als erstes, Jahreszeit bedingt die Weihnacht Anthologien weg lesen. Und dann vielleicht einen Zufallsgenerator aus dem Netz nehmen. Das hab ich dieses Jahr gemacht und mich fast immer dran gehalten. Der entscheidet und du musst nur noch aufschlagen😁

    Gefällt 1 Person

    1. Ja die Weihnachtsanthologien wären echt schon sinnvoll! Ich denke ich werde deinen Rat annehmen. Oder ich lese sie zu Ostern. Mal schauen 😀 hrhr ^^
      Zufallsgenerator? Da nehm ich dann meinen Freund, der soll dann Blind in den Haufen greifen 😀

      Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s